Wir unterstützen Kunst und Kultur

*Der gemeinsame Weg von Schwert und Pinsel* Philosophie und Ethik japanischer Kriegskunst von der Tokugawa-Zeit (1603-1868) bis hin zur heutigen Kampfkunst mit Konfuzianischen, Buddhistischen und Shintoistischen Merkmalen geprägt um Körper und Geist zu einer Einheit verschmelzen zu lassen…
Das ist unser Beitrag zu der Visionen Drive in Veranstaltung Airport Nürnberg

Am Osterwochenende, 3. und 4. April könnt ihr unsere Visionen erfahren.
Und zwar wortwörtlich.

Im Parkhaus P2 am Albrecht-Dürer Airport NUE findet eine Gemeinschaftsausstellung von verschiedenen Künstlern aus der Metropolregion statt, komplett coronakonform, visionär und unkonventionell als Drive-in Veranstaltung.

Das ist unser Lebenszeichen aus der Kunstwelt, wir wollen Künstlern aus verschiedenen Kunstrichtungen eine Öffentlichkeit bieten und den kulturell ausgehungerten Menschen neue Nahrung für Geist und Seele geben!

Die Ausstellung „Visionen“ wird komplett mit dem Auto „erfahrbar“ sein.

Das Eintrittsgeld für den Drive-in wird bei der Ausfahrt am Kassenautomaten entrichtet.
Weitere Infos auf https://www.art-community.org/aktuell

Trainingsstart nach Ostern möglich

Aktuelle Info zum Trainingsstart nach Ostern 2021

Liebe Freunde, Mitglieder und Interessierte,

ein normales Training ist zur Zeit nicht möglich. Unter den gegebenen Auflagen des Bayrischen Innenministerium und dem Infektionsschutzgesetz und deren Verordnungen müssen wir immer und immer wieder Anpassungen machen.

Ab Montag den 8.März 2021 gelten in Bayern neue Regeln für den Sportbetrieb wo auch wir hinein fallen!!!

Da es die aktuellen Temperaturen und Lichtverhältnisse am Späten Nachmittag/ Vorabend nicht mehr zu lassen draußen zu trainieren, werden wir abwarten bis 22.3.2021 wo laut Infektionsschutzgesetzt Training in der Sportstätte wieder unter Auflagen erlaubt ist. Allerdings sieht die Aktuelle Corona Inzidenz Lage in unserer Stadt nicht sehr rosig aus. Deshalb werden wir bis über Ostern 2021 erst einmal abwarten und da neu entscheiden ob dann die Inzidenz unter 50 Langfristig bleibt und wir einen normalen ohne Tagestest Trainingsbetrieb aufbauen können. Sollte das so sein, dann starten wir

Bei einer Inzidenz unter 50 in der Stadt Fürth starten wir in allen Trainingsgruppen am 6.3.2021 normal

Das Dojo muss ausreichend belüftet sein. Fenster und Tür sind zum Anfang des Training zu öffnen und nach Beendigung zu schließen. Die Mattenfläche vor und nach dem Training reinigen. ( Keine Heizung, Lüfter oder Klima )
Das betreten des Dojo nur mit entsprechender Maske. Sollte der Abstand und Platz (1,5-2m) einzuhalten sein, darf die Maske abgenommen werden. Wenn nicht, besteht Maskenpflicht.
Die Umkleide ist nur von jedem einzeln zu betreten zum ablegen. Bei höheren aufkommen darf sich auf der Matte unter Einhaltung des Abstandes umgezogen werden und die restlichen Taschen im Bereich der Umkleide/ Zugang verträumt werden.
Am Eingang auf der Ablage stehen Desinfektionsmittel. Vor und nach dem Training sind die Hände und das Arbeitsgerät ( Waffen usw. ) zu reinigen.
Getränke, Becher, Handtuch sind selbst mitzubringen und auch wieder mit zu nehmen.
Sanitäre Einrichtung ist geöffnet und sollte nach jeder Benutzung entsprechend gereinigt und Desinfiziert werden vom Benutzer.
Besucher und Zuschauer nur mit Maske erlaubt und im Dojo maximal 2 pro Sitzseite um die Abstandsregeln einzuhalten.
Auf der Matte selbst mit Trainer maximal 9 Teilnehmer.
Ist es dem Trainer nicht möglich die Abstände zu halten besteht Maskenpflicht.
Der Trainer selbst sollte Maske tragen. Da durch die Atemluft die größte Gefahr ausgeht und der Trainer in Front steht. Jeder Trainierende darf Maske tragen, wenn er sich damit sicherer fühlt wenn keine Pflicht besteht.
Die Etikette des Budo ist wieder unter Einhaltung der Abstandsregel und evtl. Maske wieder einzuhalten.
Die Gesamtteilnehmerzahl von max. 9 Personen inklusiver Trainer darf nicht überschritten werden. Es empfiehlt sich daher vorher zu erkundigen ob noch Platz ist oder nicht. Unangemeldet am Training teilnehmen geht nur wenn der Angemeldete dadurch keinen Nachteil hat. Dies gilt nicht bei zuspät kommen.
Jeder Trainer ist verpflichtet eine Liste mit Name, Vorname, Zeit und Datum zu führen, auch der Besucher und Zuschauer. Diese liegt am Eingang auf der Ablage
Diese Regeln dienen zu unser aller Gesundheit. Über Sinn oder Unsinn darf sich jeder seine eigene Meinung bilden. Aber wir sind verpflichtet diese so umzusetzen. Der Verein trägt bei Missachtung und damit eventuelle Strafen durch den Staat keine Verantwortung. Mitglieder die sich Krank fühlen sollen bzw. müssen dem Training fernbleiben. Mitglieder die zb. eine Ausnahmegenehmigung für Maske usw. haben, müssen diese immer bei sich tragen.

Der Vorstand

Wir sind aktiv vernetzt

Zusammen mit unseren Freunden des Iaido Dojo Regensburg bieten wir Montags ( 19.30 Uhr aus Fürth ) Donnerstags ( 19 Uhr aus Regensburg ) ein Zoom Training in der traditionellen Japanischen Schwertkunst des Muso Jikiden Eishin Ryu Iaido an. Da die Räumlichkeiten zuhause eingeschränkt sind, konzentrieren wir uns auf wichtige Basis und Basic Elemente des Iaido.
Aktuell arbeiten wir daran unseren Sensei aus Japan mit dazu zu nehmen was kommenden Samstag morgen in einer ersten Testphase wegen der 8 Stunden Zeitverschiebung versucht wird.
Wenn der Lockdown vorbei ist planen wir langfristig ein Zoom Programm für Iaidokas und die die kaum Möglichkeit haben weil kein Dojo oder Lehrer in der Nähe ist. Bei Interesse bitte in Fürth oder Regensburg sich melden.

Zoom training

Gestern hatten wir unser Zoom Training unter dem Motto Wer starke Wurzeln hat kann sich prächtig entwickeln mit den Basics zum Thema Kraftentwicklung durch Atmung in die Bewegung bearbeitet. Dann haben wir uns mit dem Furikaburi ( Schwert nach dem Wagrechten Schnitt über Kopf zum senkrechten Schnitt) durchgenommen. Dabei auf die Unterschiede der Schulbuch und Kriegskunst Versionen hingewiesen. Danke an alle die dabei gewesen sind aus Fürth, Regensburg, Lenting und Plauen…Am Donnerstag machen unsere Freunde von Iaido Dojo Regensburg um 19 Uhr weiter und wir sehen uns wieder am kommenden Montag!!!

Bald wieder da!!!

Hallo liebe Freunde des Ken Tsuru Dojo Fürth e.V.
Nach langen Wochen gibt es ein Licht am Ende des Tunnels. Die Insitenz sinkt und wir können hoffen bald wieder mehr Lebensqualität zu bekommen.
Leider wurden in der Planung Vereine noch nicht berücksichtigt. Dennoch glauben wir das wenn es so weiter geht wir alle uns um Ostern/Pfingsten herum wieder zum Trainingsstart sehen können.
Wir warten alle sehnsüchtig darauf unsere Komfortzone wieder zu verlassen und außer Arbeit und Zuhause sein, treffen nur mit einer Person verlassen zu können.
Wir halten euch auf den laufenden wenn mehr bekannt wird.
Bis dahin haltet euch Fit, in Bewegung und übt Basics…Die Wurzel von allem…Wer starke Wurzeln hat kann sich prächtig entwickeln.
Dazu unsere Videos über unsere Homepage www.kentsurudojo.de YouTube.
Demnächst werden wir zum Start für Iaido und Aikido ein Zoom Programm für zuhause anbieten wo jeder daran teilnehmen kann.
Dazu aber später mehr.
Bleibt Gesund und immer schön Negativ
Euer Vorstand

Was ist Kangeiko im Ken Tsuru Dojo

Kangeiko (寒 稽古)
Der Begriff Kangeiko bedeutet Training von Kampfkunst oder Geigoto (Leistung), das in der Mitte der Wintersaison durchgeführt wird. Durch das Ausführen von Training bei anhaltender Kälte sollen nicht nur die Fähigkeiten verbessert, sondern auch der Geist diszipliniert werden.
Es wird in der kältesten Tageszeit, vor dem Morgengrauen oder im Morgengrauen durchgeführt. Unter der gegenwärtigen sozialen / täglichen Lebenssituation bezieht es sich auf die Schulungen, die um die Zeit von Daikan durchgeführt wurden (eine der vierundzwanzig Abteilungen von vier Jahreszeiten und die kälteste Zeit im Winter). Als shintoistische Religion Shugendo(Japanische Bergasketik) und einige Sekten des Buddhismus beinhalten asketische Praktiken wie das Baden im Meer / Fluss oder das Stehen unter einem Wasserfall, genannt Kanshugyo oder Kangyo, mit dem Ziel des mentalen Trainings. Kangeiko von Budo beinhaltet oft solche Übungen. Eines der Hauptziele von Budo ist es, die eigene Schwäche (Selbstverwaltung) zu überwinden und den Weg für die Zukunft zu ebnen, indem man Körper / Geist in eine extreme Situation treibt. Kangeiko ist auch eine der wenigen verschwindenden Eigenschaften von Budo.
Diese Form der Disziplinierung gibt es auch im Hochsommer.

Neujahr

Wir wünschen allen Freunden und Mitglieder einen guten Rutsch ins neue Jahr…Das Jahr des Ochsen
Auf das wir bald wieder ins Dojo dürfen…
Unsere Mitglieder die sich hart und mit viel Ehrgeiz auf die Prüfungen konzentrierten, belohnt werden…
Im Juni unser 5 Jähriges mit euch feiern können…
Im Juli euch zu Olympia die Kultur Japans näher bringen dürfen…
Tageskurse, Seminare wieder machen dürfen und unsere Freunde besuchen können…
Und noch vieles mehr…
Bis dahin…haltet durch und bleibt Gesund!!!
Euer Ken Tsuru Dojo Fürth e.V. Team