Aikido

 

合気道

Aikido ist eine relativ junge Kampfkunst, die im 20. Jahrhundert von Morihei Ueshiba entwickelt wurde. Sie hat ihre Wurzeln in verschiedenen traditionellen jap. Kampfkünsten, weshalb auch Waffen wie das Schwert (Bokken) und der Wanderstab (Jo) eine wichtige Rolle im Training spielen. Diese dienen dazu die grundlegenden Körperbewegungen zu erlernen und zu perfektionieren. Die Körpertechniken des Aikido (Tai-Jutsu) basieren auf zwei Prinzipien:

  • biomechanische Funktionsweisen der Gelenke für Verhebelungen
  • die Ausnutzung der Kraft des gegnerischen Angriffs für die eigene Technik

Dadurch ist Aikido für jeden unabhängig von Geschlecht, Alter oder Statur zugänglich und geeignet. Als japanische Kampfkunst schult sie nicht nur die körperliche Koordination und Beweglichkeit sondern auch Werte wie Selbstdisziplin, Respekt und Durchhaltevermögen.

„Wenn ein Feind auf dich zukommt, trete ihm entgegen und begrüße ihn; wenn er sich zurückziehen will, schicke ihn auf seinen Weg“. – Morihei Ueshiba

Weitere Infos unter Vorstand@kentsurudojo.de oder 0160 97717548