Aktuelles

Ab 8.Juni geht es im Dojo wieder los!!!

Liebe Freunde, Mitglieder und Interessierte,

ein normales Training ist zur Zeit nicht möglich. Unter den gegebenen Auflagen des Bayrischen Innenministerium und dem Infektionsschutzgesetz und deren Verordnungen müssen wir immer und immer wieder Anpassungen machen.

Ab Montag 8.Juni 2020 gelten für das Ken Tsuru Dojo Fürth e.V. folgende Regeln!!!

  • Das Dojo muss ausreichend belüftet sein. Fenster und Tür sind zum Anfang des Training zu öffnen und nach Beendigung zu schließen. Die Mattenfläche vor und nach dem Training reinigen. ( Keine Heizung, Lüfter oder Klima )
  • Das betreten des Dojo nur mit entsprechender Maske. Sollte der Abstand und Platz (1,5-2m) einzuhalten sein, darf die Maske abgenommen werden. Wenn nicht, besteht Maskenpflicht.
  • Die Umkleide ist nur von jedem einzeln zu betreten zum ablegen. Bei höheren aufkommen darf sich auf der Matte unter Einhaltung des Abstandes umgezogen werden und die restlichen Taschen im bereich der Umkleide/ Zugang verräumt werden.
  • Am Eingang auf der Ablage stehen Desinfektionsmittel. Vor und nach dem Training sind die Hände und das Arbeitsgerät ( Waffen usw. ) zu reinigen.
  • Getränke, Becher, Handtuch sind selbst mitzubringen und auch wieder mit zu nehmen.
  • Sanitäre Einrichtung ist geöffnet und sollte nach jeder Benutzung entsprechend gereinigt und Desinfiziert werden vom Benutzer.
  • Besucher und Zuschauer nur mit Maske erlaubt und im Dojo maximal 2 pro Sitzseite um die Abstandsregeln einzuhalten.
  • Auf der Matte selbst mit Trainer maximal 9 Teilnehmer.
  • Das Training hat Kontaktlos statt zu finden, mit mindestens 1,5m Abstand. Partnertraining ist mit Waffen möglich, aber nur mit Maske.
  • Ist es dem Trainer nicht möglich die Abstände zu halten besteht Maskenpflicht.
  • Der Trainer selbst sollte Maske tragen. Da durch die Atemluft die größte Gefahr ausgeht und der Trainer in Front steht. Jeder Trainierende darf Maske tragen, wenn er sich damit sicherer fühlt wenn keine Pflicht besteht.
  • Die Etikette des Budo ist wieder unter Einhaltung der Abstandsregel und evtl. Maske wieder einzuhalten.
  • Die Gesamtteilnehmerzahl von max. 9 Personen inklusiver Trainer darf nicht überschritten werden. Es empfiehlt sich daher vorher zu erkundigen ob noch Platz ist oder nicht. Unangemeldet am Training teilnehmen geht nur wenn der Angemeldete dadurch keinen Nachteil hat. Dies gilt nicht bei zuspät kommen.
  • Jeder Trainer ist verpflichtet eine Liste mit Name, Vorname, Zeit und Datum zu führen, auch der Besucher und Zuschauer. Diese liegt am Eingang auf der Ablage

Diese Regeln dienen zu unser aller Gesundheit. Über Sinn oder Unsinn darf sich jeder seine eigene Meinung bilden. Aber wir sind verpflichtet diese so umzusetzen. Der Verein trägt bei Missachtung und damit eventuelle Strafen durch den Staat keine Verantwortung. Mitglieder die sich Krank fühlen sollen bzw. müssen dem Training fernbleiben. Mitglieder die zb. eine Ausnahmegenehmigung für Maske usw. haben, müssen diese immer bei sich tragen.

Der Vorstand

Erster Trainingstag nach dem Corona Verbot!!!

9 Wochen war es nicht erlaubt im bzw mit dem Dojo Training zu machen. Mit Videos haben wir unseren Mitgliedern versucht Trainigsimpressionen mit auf den Weg zu geben. Doch nun dürfen wir unter Auflagen wenigstens im Freien trainieren. Karate hat mit Basics und Kata angefangen. Iaido mit Basics der BattoHo und im Aikido mit den Bokken Suburi. Es war schön unsere Mitglieder und Freunde wieder in bester Gesundheit und guter Stimmung zu sehen…Montag den 18.Mai geht es dann weiter.

Trainingsstart

ES GEHT WIEDER LOS!!!
Am Samstag den 16.Mai um 16 Uhr starten wir mit allen Gruppen ( Aufgeteilt in 5er Gruppen und den Auflagen des Infektionsschutzgesetz Bayern) mit dem Freilufttraining.
Alle dazugehörigen Informationen gibt es nur über unsere Handy App!!!
Einsteiger müssen sich vorher per Mail melden!!!
www.kentsurudojo.de

Training Ken Tsuru Dojo Fürth e.V.

Liebe Freunde und Mitglieder,
leider muss unser Dojo auch weiterhin geschlossen bleiben. Die neue Verordnung sieht zwar ab Montag 11.5. im Sportbereich Training im Freien unter strengen Auflagen vor, aber ist so zum einen Wettertechnisch am Abend und weiteren Auflagen nicht möglich. Unsere Mitglieder können über die Handyapp sich untereinander abstimmen wann und wo sie für sich Training machen können, in Absprache mit dem Vorstand wegen den Auflagen.
ABER…Es gibt Hoffnung!!!
Der Plan des Innenministeriums Bayern ist zwar bis ende Mai beschrieben, gilt aber nur bis 17.Mai was bedeutet das weitere Lockerungen möglich sind!!!
Wir denken das zusammen mit den Fitnesscenters wir unter Auflagen fallen und da Training wieder möglich ist. Vorausgesetzt die Fallzahlen lassen das zu. Zum Vergleich, NRW hat um die 25 pro 100000 Einwohner und Bayern um die 18… In Fürth selbst knapp über 6 pro 100000. ( Fürth App/Corona Lage)
Es besteht Hoffnung!!!