FREITAG

Nach dem wir morgen zu Fuji San unterwegs sein werden heute schon der Bericht für Freitag. Training heute Toho Technik und einzelne Fragen die uns eingefallen sind. Danach weiter zum Dinner. Rundgang in Shibuya. HACHIKO natürlich der Mittelpunkt. Danach weiter und zum Schluss in einer Bar zu dritt den Abend verbracht….passt scho 😉

Donnerstag

Donnerstag hätten wir mit einer Gruppe einen Ausflug nach Nikko gemacht. Neben dem Tokugawa Museum seine Begräbnisstätte. Berühmte mit den unendlichen Holzschnitzereien wie unterwandert die drei Affen oder die Schlafende Katze. Auch unser Teil des Logos vom Verein ist an dem Schrein abgebildet. Eine weit verzweigten Anlage mit Shinto Schreine und Buddistischen Tempeln über den ganzen Berg verteilt. Auf den Rückweg an der Roten Brücke vorbei wieder zurück nach Tokyo. Freitag ist dann wieder Training und kleine Touren angesagt.

Mittwoch

Da wir morgen Donnerstag schon sehr früh raus gehen wegen unserer ersten Tagesreise nun der heutige Mittwoch. Training in der Budokan Yokohama Halle. Nach dem die letzten Schwerpunkte Seza Mae, Kesagiri gewesen sind und heute mit der Tsuigekito dazu noch einmal von Sensei abgerufen wurden. Dann die Shihoto Sono Ichi wo der Stich großer Schwerpunkt war. Wieder viele kleine Details die den Unterschied des Eishin Ryu ausmachen und in Zukunft voll in das Training bei uns integriert werden.
Danach sind wir in die Stadt dann Hotel und am Nachmittag zum Buddistischen Tempel wo die echten 47. Ronin begraben sind. Eine Stelle die für Treue und Loyalität so wie Durchhaltevermögen ein muss für jeden Budoka sein sollte. Dort haben wir wieder ein Tempelbuch angelegt wo die entsprechenden Zeichnungen und Stempel hinein kommen. Von da sind wir weiter auf einen Berg in Yokohama zu einem Shinto Schrein gewandert. Auch dort haben wir uns einen Eintrag geholt.
Dann noch einmal in ein Einkaufscenter…etwas gegessen und dann zurück ins Hotel. Dort haben wir dann mit der Gruppe des Dojos die Shinkansen Tickets nach Kyoto gebucht und die nächste Tagesreise für Samstag besprochen…läuft

Dienstag

Dienstag das erste Training von 9 bis 12 Uhr. Schwerpunkt Seza Mae die Details und Kesagiri Schnitt. Danach gemeinsames Mittagessen in Senseis Aal Restaurant. Weiter kleine Tour duchr Yokohama am Hafen. Erst einmal den Tower und die Rundumsicht Großraum Tokyo Yokohama. Schnellster Aufzug Japans mit 790m pro Minute in den 69 Stock. Weiter am Pear entlang bis zum Rosengarten wo wir letztes Jahr schon die Hochzeitsbilder im Kimono nachträglich gemacht haben. Abschluss im 3. größten China Town der Welt mit Shoppen und Essen.

Montag Anteisetag der restlichen Truppe

Am Montag hatten wir einen Tag Pause da noch weitere Abkömmlinge erwartet wurden. So nutzten wir die Zeit Shoppen zu gehen. Weitere besuchten Chinatown oder fuhren nach Tokyo rein. Am Abend haben wir 17 Teilnehmer aus Fürth und Regensburg zur Begrüßung und Kickoff zum Abendessen getroffen und die Woche Yokohama kurz erklärt. 4 Trainingstage und 2 Seitsing Tour Tage stehen an bevor es am 27.5. Weiter nach Kyoto geht. Es bleibt spannend.

Embu Teikai der Kokusai Budoin-Kokusai Budo Renmei-IMAF

Sonntag war es dann soweit…Embu Teikai der Kokusai Budoin-Kokusai Budo Renmei IMAF Tokyo. Die Deutsche Iaido Delegation hatte 15 Minuten Zeit sich zu Präsentieren. Nach der Embu Taikai gingen wir zusammen mit dem Yama Dojo zum Abendessen. Dort gab es dann noch eine kleine Geburtstagsfeier für Alexandra und Nachträglich für Kumazawa Sensei. Dann noch ein Foto wo uns Yokohama mit Fürth sehr nahe steht…Die erste Eisenbahn Japan zwischen Yokohama und Tokyo Dr. Thomas Jung Fürth 😉
Weiter ist unser Kleeblatt im Logo unseres Verein nun auch als Geschenk an die hohen Senseis gegangen. Eine Briefmarke der Post mit unserem Logo 😉
Das war der Sonntag…

Training und Studienreise Japan 2024

Freitag 10 Uhr München, 5 Uhr Peking,12 Uhr Tokyo und dann 14.30 Samstag Ankunft Yokohama. Schon am Morgen begrüßte uns Fuji San auf dem Weg nach Tokyo Haneda.
Nach dem Check In im Hotel gleich Training und Willkommensparty wo schon aus Regensburg und der Schweiz weitere Teilnehmer der Training und Studienreise 2024 zu uns gestoßen sind. Sonntag und Montag kommen dann weitere aus Regensburg dazu so das die Gruppe 17 Teilnehmer umfasst.
Heute am Sonntag geht es nach dem Frühstück gleich weiter nach Tokyo zur EmBu Teikai der Kokusai Budoin-Kokusai Budo Renmei IMAF Tokyo

17.Mai ist es soweit…Japan Wir kommen

Am Freitag den 17.Mai ist es soweit und ein Teil der Iaido Gruppe des Ken Tsuru Dojo Fürth e.V. reist nach Japan.
Daher wird bis einschließlich Donnerstag den 6.6. Nur bedingt Training stattfinden. Nähere Infos bitte über Massenger oder WhatsApp erfragen.
Wenn wir aus Japan wieder zurück sind starten wir mit Jo und Bokken Aiki Ken und Aiki Jo an einem Samstag oder Sonntag im Freien. Das Programm ist auch für Iaikas Interessant da das aus dem Katori Shinto Ryu kommt.
Am 15.6. haben wir dann die UVEX zu Besuch und am 29.6. ein Inhous Tagesseminar mit allem was wir in Japan gelernt haben als Thema. Dazu sind dann auch für Dojo Angehörige Prüfungen möglich.
Abschluss findet dann das erste Halbjahr mit einem Sommerfest am 27.7. Bevor es zum weiteren Tagesseminar Ende September kommt und Mitte Oktober zum IMAF Europa Seminar. Anfang Dezember dann noch ein Tagesseminar und Abschluss ist dann Samstag den 21.12. mit einer Weihnachtsfeier…
Das ist das Programm für 2024!!!

Tagesseminar

Samstag hatten wir im Ken Tsuru Dojo Fürth e.V das Tagesseminar zum Thema Seza No Bu und für die Dan Kollegen die Tatehiza.
Dabei kam es auf die Körperliche Dynamik hinein in den Schnitt an wo viele Kleinigkeiten mit großer Wirkung getestet und ausprobiert wurden. Für viele eine neue Erkenntnis wie man mit wenig Aufwand erheblich besser schneiden kann.
Für die Anwesenden war es eine Vorbereitung für die kommende Japan Reise 2024 und für Pascal aus Esfeld unser Ausendojo geleitet von Brigitte so wie Jessica aus Fürth endete das Seminar mit der Prüfung jeweils zum 6. Und 5.Kyu. HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH!!! Danach gingen wir noch zum gemütlichen Abendessen in den Biergarten zum Blauen Affen.
Das nächste Tagesseminar findet am 29.6. statt und ist nur für Dojo Angehörige.